Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Baden & Pfalz

Karlsruher Baustellen: Erste Haltestelle nimmt Gestalt an

Anzeige

Optische und technische Arbeiten laufen noch

Die erste unterirdische Haltestelle sieht schon fast fertig aus. In der Haltestelle Durlacher Tor werden nämlich helle Betonsteine an den Bahnsteigkanten und an der Kante zwischen Bahnsteigoberfläche und Wand angebracht.

Anzeige

Seit Längerem in der Haltestelle Kongresszentrum und jetzt aber auch bereits in der Haltestelle Kronenplatz wird an der Unterkonstruktion aus massiven Stahlschienen gearbeitet, auf denen die Steine befestigt werden. Die Betonsteine werden außerdem mit einem feuchtigkeitsabweisenden Anstrich versehen. Die Wände in den Haltestationen werden sogar mit Meißel bearbeitet, um sie rau aussehen zu lassen. Neben der Optik der Haltestellen wird natürlich auch an der technischen Ausrüstung gearbeitet: Es werden Aufzüge eingebaut und Kabel für den Bahnstrom verlegt. Am Durlacher Tor wird noch an den Straßen, Rad- und Gehwegen gearbeitet. Diese sollen bis Ende des Jahres fertiggestellt werden. Die Haltestellen für die Stadt- und Straßenbahnen am Durlacher Tor werden zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember in Betrieb genommen. Östlich vom Mendelssohnplatz wird am letzten Abschnitt der Rampenwände gearbeitet, zwischen denen die Autos später in den Tunnel hinein- oder aus ihm herausfahren.

Foto: (Durlacher Tor bekommt Wandverkleidung) KASIG
 

Anzeige