Rhein-Neckar

Schädelfund in Ludwigshafen

Anzeige

Was für ein Schock!

Ein 49-jähriger Ludwigshafener traute seinen Augen kaum bei diesem fürchterlichen Anblick.

Anzeige

Ein 49-jähriger Ludwigshafener hatte bei einem Spaziergang einen Totenschädel auf einer Parkbank gefunden und besorgt die Polizei informiert.


Schaedel
Schaedel, by regenbogenadmin

Bild: Polizei

Der Mann machte gerade einen Spaziergang entlang der Blies, als er diesen gruseligen Totenschädel entdeckte. Schnell informierte er die Polizei. In der Zwischenzeit hatten sich weitere Passanten um den Totenschädel versammelt. Einige äußerten schon die Vermutung, dass es sich um eine Nachbildung handeln könnte. Die Polizei konnte dann vor Ort Entwarnung geben. Der vermeintliche Totenschädel ist ein Dekorationsartikel für Aquarien. Der 49-jährige Spaziergänger konnte aufatmen und seinen Spaziergang fortsetzen.

Anzeige