Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesamtsumme: 554.453,85
Jolanda D Accione Pollani aus Neckarsteinach 50,00 €
Silvia Kaiser aus 79285 Ebringen 50,00 €
Friedhelm Milde aus Mannheim 100,00 €
Wendelin Allgaier aus 77716 Hofstetten 30,00 €
Esther Berger aus Steinen 200,00 €
Matthias Kronstein aus Marktheidenfeld 20,00 €
Jutta Wellnitz aus 68775 Ketsch 100,00 €
Kirstin Kiener aus Ilvesheim 50,00 €
Jutta Breiter aus Sandhausen 100,00 €
Monika Philipp aus Kronau 50,00 €
Rhein-Neckar

Vermisste 16-Jährige tot aufgefunden

Anzeige

Traurige Gewissheit

Charlotte aus Bischheim im Donnersbergkreis war nach dem Herbstfest nicht nach Hause gekommen. Jetzt fand man ihre Leiche.

Anzeige

Charlotte aus Bischheim im Donnersbergkreis war nach dem Herbstfest nicht nach Hause gekommen. Jetzt fand man ihre Leiche. Die Polizei hat einen 20-jährigen Tatverdächtigen festgenommen.


1509vermi0115
1509vermi0115, by regenbogenadmin

Bild: Polizeipräsidium

Es ist der Albtraum aller Eltern: Die Tochter geht auf das nahegelegene Herbstfest und kommt nie wieder zurück! Die 16-jährige Charlotte war am vergangenen Samstagabend auf dem Herbstfest in Rockenhausen gesehen worden. Weil sie nicht wie verabredet nach Hause kam, hatte die Familie u.a. eine Suchaktion im Internet gestartet.

Am Dienstagabend fand man dann eine Leiche in einem Schacht nahe des Schulzentrums Rockenhausen. Es handelt sich um die 16-jährige Charlotte. Ein 20-Jähriger hat nach Auskunft der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern zugegeben, Charlotte B. aus Bischheim getötet zu haben. Er führte auch die Polizei zur Fundstelle der Leiche.

Hinweise aus dem Freundes- und Bekanntenkreis des Mädchens führten die Ermittler auf die Spur des 20-Jährigen. Noch am Mittwoch soll der Tatverdächtige dem Haftrichter am Amtsgericht Kaiserslautern vorgeführt werden.

Anzeige