Rhein-Neckar

Schüsse vor Flüchtlingsheim

Anzeige

Hier leben rund 250 Asylbewerber.

Die Polizei berichtet von einem rätselhaften Zwischenfall im südhessischen Viernheim.

Anzeige

Die Polizei berichtet von einem rätselhaften Zwischenfall im südhessischen Viernheim. Dort fuhr gestern Nacht ein Autofahrer vor die Unterkunft für Flüchtlinge und schoss dann aus dem Wagen heraus mit einer Schreckschusswaffe mehrfach in die Luft.

Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes hat den Vorfall beobachtet und den Notruf alarmiert. Vor dem Viernheimer Flüchtlingsheim, in dem rund 250 Asylbewerber leben, entdeckten die Beamten mehrere leere Schreckschusspatronen. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Fahndung nach dem Mann blieb zunächst ohne Erfolg. Der Mann soll einen hellen Pullover getragen haben und mit einem Kleinwagen, ähnlich VW-Golf, unterwegs gewesen sein.

Anzeige