Rhein-Neckar

Schiff prallt gegen geschlossenes Schleusentor

Anzeige

Schrecksekunde für 50 Passagiere!

Am Mittwoch gegen 13:30 Uhr ereignete sich auf dem Neckar an der Schleuse Neckargmünd ein Schiffsunfall.Ein talwärts in die Schleusenkammer einfahrendes Fahrgastschiff prallte, nachdem es nicht rechtzeitig aufgestoppt werden konnte, gegen das geschlossene Schleusentor.

Anzeige

Die 50 Fahrgäste blieben bei dem Unfall unverletzt und konnten ihre Fahrt nach Heidelberg mit dem Bus fortsetzen. Im Rahmen der Unfallaufnahme musste die Schleuse zeitweise gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 20.000 Euro. Der Schiffsverkehr wird bis zur Wiederfreigabe der betroffenen Schleusenkammer über die benachbarte Schleusenkammer abgewickelt. Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei Heidelberg zur Unfallursache dauern an.

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de