Rhein-Neckar

Igel-Retter wird für Autoknacker gehalten

Anzeige

Als Tierretter lebt man gefährlich. Das musste ein junger Mann in Speyer schmerzlich feststellen.

Anzeige

Der 16-jähriger Rollerfahrer aus Speyer hatte auf der Straße einen Igel entdeckt. Er hielt an, um das Tier zu einem Vorgarten zu tragen. Weil er den Motor laufen ließ, wurde ein Anwohner stutzig. Irrtümlich hielt er den jungen Mann für einen Kriminellen, der sich an parkenden Fahrzeugen zu schaffen macht. Um ihn am Wegfahren zuhindern, hielt er den Mann fest. Es kam es zu einer Rangelei, bei der der Rollerfahrer zu Fall kam und sichleicht verletzte. An seinem Roller wurde die Verkleidung beschädigt. Der Mann, der den Tatort mittlerweile verlassen hatte, konnte ermittelt werden.

 

Anzeige