Rhein-Neckar

Standesamt in Mannheim: Prügelei wegen der Braut

Anzeige

Wer etwas gegen diese Ehe einzuwenden hat, möge jetzt zuschlagen oder für immer Schweigen ...

Ein eher unrühmliches Ende fand am Samstagnachmittag eine Hochzeit im Mannheimer Standesamt.

Anzeige

"Wer etwas gegen diese Ehe einzuwenden hat, möge jetzt sprechen, oder für immer schweigen" - diesen bekannten Satz aus der Hochzeitszeremonie haben mehrere Gäste offenbar wörtlich genommen und neben einigen deftigen Worten auch ihre Fäuste sprechen lassen. Wie die Polizei berichtete, wurde das Inventar beschädigt und sogar die Standesbeamtin leicht verletzt.

Die Angehörigen des Bräutigams waren offenbar nicht mit der Wahl der Braut einverstanden. Gegen die vier Gäste, die die Prügelei angezettelt haben, wird jetzt wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung ermittelt. 

Das Paar hingegen ließ sich von dem Zwischenfall nicht beirren und gab sich trotzdem das Ja-Wort. Danach wurde in einem Gartenverein gefeiert - ohne weitere Zwischenfälle, hieß es.

Anzeige