Rhein-Neckar

Schießerei in Viernheim

Anzeige

Amok-Alarm im Kinopolis!

Am Kinopolis in Viernheim hat es am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr einen Amokalarm gegeben.

Anzeige

Ein bisher noch unbekannter und maskierter Mann hat mit einer Schusswaffe das Kino gestürmt, Schüsse abgegeben und sich anschließend im Inneren verschanzt. SEK-Einheiten sind aus Frankfurt, Darmstadt und Baden-Württemberg nach Viernheim ausgerückt und haben wenig später das Kino gestürmt und den mutmaßlichen Täter erschossen. Verletzt wurde laut Polizeiangaben niemand. Besucher des Kinopolis und Rhein Neckar Zentrums sind mit einem Schrecken davon gekommen.

Die Ereignisse im Liveticker

17:41 Uhr: Hessens Innenminister Peter Beuth zum Amaokalarm in Viernheim

- 00:00
 

17:36 Uhr: Das Kinopolis und das Gelände werden abgesucht
HWege, Mülleimer, Hecken und Brücken werden derzeit noch durchsucht, um weitere Tatgegenstände zu finden. In der Zwischenzeit hat ein herrenloser Rucksack in einem Kinosaal des Kinopolis noch für Aufregung gesorgt.

17:04 Uhr: Hessens Innenminister Peter Beuth bestätigt, ...
... dass der mutmaßliche Täter bei der Stürmung erschossen wurde.

16:59 Uhr: Amok-Schütze erschossen?
BILD berichtet, dass das SEK den mutmaßlichen Täter bei der Stürmung erschossen habe.
 

16:45 Uhr: Auch das Rhein-Neckar-Zentrum sei abgeriegelt worden
Dort kommen Kunden derzeit weder raus noch rein.

16:43 Uhr: Stürmung durch das SEK?
Wie der Mannheimer Morgen berichtet, haben 30 Sondereinsatzkräfte der Polizei das Kinopolis gestürmt. Auch Sanitäter seien im Gebäude, um die 30 Verletzten durch Reizgas zu versorgen.

16:41 Uhr: Hat der Mann Geiseln genommen?
Laut "Darmstädter Echo" habe der Mann im Kinopolis mehrere Geiseln genommen.

16:40 Uhr: SEK am Kinopolis
 

Wir bleiben am Thema dran. Weitere Informationen findet ihr in Kürze hier. 

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de