Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Rhein-Neckar

Denkzettel-Aktion gegen Falschparken in Heidelberg

Anzeige

Wo parkst Du denn?

Dieses Problem kennen alle, die mit dem Auto unterwegs sind: Man muss schnell in der Stadt etwas abholen, hat es eilig, aber findet natürlich keinen Parkplatz. Dann ist es doch in Ordnung sich mal kurz ins Halterverbot auf den Radweg zu stellen, oder? So denken in Heidelberg offenbar zu viele Autofahrer.

Anzeige

Um darauf aufmerksam zu machen, hat die Stadt Heidelberg jetzt ein "falsch" geparktes Auto mit Post-it-Zetteln vollgeklebt.

Dieser wohl ungewöhnliche Anblick sorgte am Freitagvormittag für die Verwunderung der Passanten. Viele hielten an und fotografierten die Szene. Die kleinen Zettel waren mit dem Hashtag #woparkstdudenn versehen.
 

Mit dieser Denkzettel-Aktion hat ein Promotion-Team der Stadt Heidelberg zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e.V. (AGFK-BW) daran erinnern wollen, nicht auf Radwegen, Fahrrad- und Schutzwegen oder „in zweiter Reihe“ zu parken.  

Durch das Falschparken entstehen ernste und zudem leicht vermeidbare Gefahren für alle Verkehrsteilnehmer. Zudem ist sie Teil der „Tu’s aus Liebe“-Kampagne, die die AGFK-BW in Zusammenarbeit mit ihren Mitgliedskommunen zum Thema Verkehrssicherheit aufgesetzt hat. 
 

Anzeige