Rhein-Neckar

Zwei Rollerunfälle an einem Tag

Anzeige

Mehrere Verletzte nach Rollerunfällen

Montag gab es zwei Unfälle mit Roller in Mannheim und Heidelberg. Bei beiden wurde die Vorfahrt missachtet.

Anzeige

Am Montagmorgen war eine 20-jährige mit ihrem Roller auf der Mannheimer Straße in Heidelberg unterwegs, als plötzlich aus einer Grundstückausfahrt ein Auto auf die Straße einbog. Die 37-jährige Autofahrerin übersah dabei den Roller und es kam zum Zusammenstoß. Bei dem Unfall wurde die Rollerfahrerin schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Etwas später am Nachmittag gab es erneut einen Unfall mit einem Roller- dieses Mal in Mannheim. Ein 17-jähriger fuhr  mit seinem Roller in eine Kreuzung. Dort missachtete er die Vorfahrt einer 15-jährigen Radfahrerin. Daraufhin stießen beide zusammen und fielen zu Boden.

Der Rollerfahrer wurde nur leicht verletzt. Die Jugendliche musste jedoch wegen schwererer Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.
 

Anzeige