Rhein-Neckar

Flugzeugabsturz in Heidelberg vor 25 Jahren

Anzeige

28 Insassen kamen ums Leben

Erinnerung an den Flugzeug-Absturz am Hohen Nistler in Heidelberg vor 25 Jahren

Anzeige

Am 22. Dezember vor 25 Jahren ist auf dem Berg Hoher Nistler in Heidelberg eine Maschine vom Typ Douglas DC 3 abgestürzt. An Bord der Maschine waren 32 Menschen - 28 Insassen kamen ums Leben. Die Maschine stammte aus dem Jahr 1942 - war aber technisch  offenbar auf dem neuesten Stand. Unglücksursache war ein schwerer Pilotenfehler. Der erfahrene Pilot steuerte die Maschine im Sichtflug.

Gestartet war die DC 3 der „Classic Wings“ mit einer Filmcrew aus Rüsselsheim in Frankfurt. Bei Gernsheim steuerte der Pilot die Maschine dann den Rhein entlang und bog bei Mannheim versehentlich ins Neckartal ab. Als er seinen Fehler bemerkte korrigierte er den Kurs und kollidierte in dichtem Nebel mit der Bergspitze des Hohen Nistlers.

Am Donnerstag 22. Dezember, findet nun auf dem Hohen Nistler eine Gedenkveranstaltung statt, an der auch der Heidelberger Ober-Bürgermeister Dr. Eckart Würzner und der Rüsselsheimer Ober-Bürgermeister  Patrick Burghardt teilnehmen wollen.

Der Gedenkstein war Anfang 2014 gesetzt worden und ersetzte ein inzwischen morsches Holzkreuz.
 

Anzeige