Rhein-Neckar

Achtung: In dieser Zeit passieren die meisten Einbrüche

Anzeige

Manchmal haben es Diebe ganz einfach!

Im vergangenen Jahr verzeichnete die Polizei Mannheim allein im Zeitraum vom 24.12.2015 bis 10.01.2016 in Mannheim, Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis 150 Wohnungseinbrüche.

Anzeige

Viele sind über die Weihnachtsfeiertage oder in der Zeit bis Silvester bei Verwandten. Für Einbrecher beginnt dann die Hochzeit. Gerade noch mit Einbruch der frühen Dunkelheit haben Diebe oft leichtes Spiel. Und das lässt sich auch mit Zahlen der Polizei Mannheim leicht belegen. Im vergangenen Jahr wurden im Zeitraum vom 24.12.2015 bis 10.01.2016 insgesamt 150 Einbrüche in Mannheim, Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis gemeldet. Das entspricht einer deutlichen Zunahme im Vergleich zum Vorjahr.

So einfach sollten wir es also den Dieben nicht machen! Auch wer nur für kurze Zeit die Wohnung oder das Haus verlässt, sollte unbedingt alle Türen abschließen. Auch gekippte Fenster sind von Einbrechern leicht zu öffnen!
 

endversion_klein.jpg

Besonders wichtig ist auch ein waches Auge in der Nachbarschaft. Die Polizei rät, auf fremde Personen oder Fahrzeuge zu achten und bei verdächtigen Wahrnehmungen ruhig die Polizei unter der 110 zu rufen. Oft hilft es auch schon, auch in der Abwesenheit die Wohnung zu beleuchten - beispielsweise mit einer Zeitschaltuhr.

Jede Menge weitere Tipps, für wirksamen Einbruchschutz gibt es auf der Seite des Landeskriminalamts Baden-Württemberg.

Anzeige