Rhein-Neckar

Hündin entlaufen - Polizei bittet um Hilfe

Anzeige

Die Polizei in Ludwigshafen sucht seit gestern nach der entlaufenen Hündin "Kira" aus Maxdorf.

Anzeige

Kira wurde schon mehrmals entlang der Autobahn 650 im Bereich Maxdorf und Ruchheim gesehen, was zu Polizeieinsätzen und Warnfunkmeldungen führte. Die Nacht hat die sechsjährige Hündin wohl gut überstanden, denn sie wurde gegen 7:30 Uhr am Autobahnkreuz Ludwigshafen (A61/A650) gesichtet und es bestand kurzzeitiger Blickkontakt mit einer Streife der Autobahnpolizei. Daraufhin verschwand die scheue Hündin in unwegsames Buschgelände und Unterholz. Die eingesetzte Streife und die Autobahnmeisterei Ruchheim umstellten das Geländet. Das Besitzerpaar versuchte durch Lockmittel und Rufen ihre Hündin anzulocken, leider ohne Erfolg. Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit konnte das Tier noch vor der kompletten Umstellung des Geländes entwischen. Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit, den frostigen Wetterbedingungen und dem fehlenden Futter, steht ihre Überlebenschance sehr schlecht. Auch könnte sie einen Verkehrsunfall verursachen und damit Verkehrsteilnehmer gefährden. Die Polizei und das Besitzerehepaar bitten um Mithilfe, falls die Hündin auf Feldwegen, im Gelände oder an Straßen sehen, melden Sie sich bitte bei der Polizeiautobahnstation Ruchheim unter der Telefonnummer 06237/9330.

kira.jpg
kira.jpg, by praktikant
Anzeige