Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesamtsumme: 523.153,10
Philipp Müller aus Bad Schönborn 50,00 €
Marion Kümmerle aus Umkirch 50,00 €
Manfred Doerfer aus Erlenbach 50,00 €
Ulrike und Dirk Wacker aus 79427 Eschbach 50,00 €
Marek Gruska aus Sinsheim-Weiler 50,00 €
Willi Hauenstein aus 68775 Ketsch 30,00 €
Helene & Gerhard Ernst aus Wyhl 150,00 €
Sven Reichert aus Rastatt 30,00 €
Dominika Markwordt aus Rastatt 150,00 €
Michael Kast aus Ilvesheim 100,00 €
Rhein-Neckar

​Sockenraub wirft weiter Fragen auf

Anzeige

Mehrere Hinweise bei Polizei eingegangen

Nachdem in Heidelberg eine Socke von einer Radfahrerin geraubt worden war, sucht die Polizei weiter nach dem Täter. Jetzt auch mit Hilfe eines Phantombildes.

Anzeige

Das Phantombild wurde zusammen mit den bedrohten Frauen erstellt. Die Polizei stuft die Tat auf keinen Fall als „Dummejungenstreich“ ein. Bei dem Täter handelt es sich offenbar um denselben Mann. Anfang April wurde eine Frau in Heidelberg gezwungen, ihren Schuh auszuziehen um ihren Socken abzugeben. Der Unbekannte flüchtete daraufhin mit dem Kleidungsstück. Kurz zuvor wurde eine andere Radfahrerin von einem bewaffneten Mann ebenfalls aufgefordert ihren Socken auszuziehen. Sie konnte fliehen. Beide Frauen haben den Täter als einen Mann zwischen 20 und 25 Jahren beschrieben. 

Wer den Man erkennt, soll sich bitte bei der Polizei unter der Telefonnummer: 0621 / 174 - 5555 melden.

Anzeige