Rhein-Neckar

Irrfahrt in Heppenheim

Anzeige

59-jährige kracht mit dem Auto auf eine Hausmauer

Das hätte richtig böse enden können. In Heppenheim-Kirschhausen ist die Fahrt einer 59-jährigen Autofahrerin völlig aus dem Ruder gelaufen.

Anzeige

Die Frau war Richtung Fürth unterwegs, als sie auf die Gegenfahrbahn kam , auf der zum Glück gerade niemand fuhr. Kurz darauf überfuhr die Rimbacherin allerdings einen Metallpfosten und krachte ungebremst gegen eine Hausmauer. Der Wagen prallte ab und stieß dann auf ein geparktes Auto, aus dem wenige Momente vorher eine Frau mit ihrem 7-jährigen Sohn ausgestiegen waren. Die Unfallverursacherin wurde schwer verletzt, ihre beiden Beifahrer leicht.

Anzeige