Rhein-Neckar

Junge löst SEK-Einsatz aus

Anzeige

Der 14 Jährige feuert Schüsse in der Wohnung ab

Weil der 14 Jährige mit einer Softairwaffe hantierte und Schüsse in der Wohnung abfeuerte, hatte ein Nachbar die Polizei alamiert.

Anzeige

Am Montagnachmittag beobachtete der Mann den Jungen. Er sah ihn mit einer Waffe und hörte mehrere Schüsse in der Wohnung. Prompt rief der Nachbar dann bei der Polizei an und teilte den Beamten das Geschehen mit. Da den Gesetzeshütern keine weiteren Informationen vorlagen, ob es sich um eine scharfe Waffe handele oder nicht, musste schließlich ein Spezialeinsatzkommando der Polizei antreten. Laut der Polizei war der 14 Jährige nicht allein. Sein vier Jahre älterer Bruder befand sich mit in der Wohnung. Im Beisein des Bruders feuerte der Junge mehrere Schüsse aus der Softairpistole ab. Nachdem das SEK die Wohnung gestürmt hatte, wurde die Waffe sichergestellt. Wem sie gehört, ist noch nicht geklärt.

 

Anzeige