Rhein-Neckar

Seniorin reagiert genau richtig auf Betrugsmasche

Anzeige

Täterin wollte die 80-Jährige um 50.000 Euro erleichtern

Außerdem gibt die Polizei Tipps, wie man sich in einem solchen Fall verhält.

Anzeige

Dienstagmittag, gegen 16:30 Uhr wurde die Rentnerin von einer angeblichen Verwandten angerufen. Diese verlangte von der 80-Jährigen 50.000 Euro von der Bank abzuheben. Da dies der Frau verdächtig vorkam, informierte sie direkt nach dem Gespräch die Polizei. Richtig So!

So verhälst du dich in einer solchen Situation:

  • Immer misstrauisch sein, wenn der Anrufer keinen vollständigen Namen angibt
  • Sobald Geld gefordert wird - einfach auflegen!
  • Überprüfe ob der Anrufer wirklich ein Verwandter sein kann; befrage auch andere Verwandte dazu
  • Gib niemals Details zu deiner familiären oder finanziellen Situation an
  • Niemals Geld an unbekannte Personen übergeben!
  • Wenn dir ein Anruf verdächtig vorkommt - sofort die Polizei (110) informieren
  • Falls du schon Opfer geworden bist - die Polizei anrufen und Anzeige erstatten!
Anzeige