Rhein-Neckar

Außer Rand und Band: Vater schlägt Sanitäter ins Gesicht

Anzeige

In Ludwigshafen schlägt ein 27-Jähriger Sanitäter bewusstlos

Außer Rand und Band war am Montag ein 27-jähriger Vater. Der Ludwigshafener rief den Notdienst, weil sein fünfjähriger Sohn unter Atemnot litt.

Anzeige

Die Sanitäter fuhren direkt zur Ludwigshafener Wohnung. Dort schlug der Vater unvermittelt einem 38-jährigen Sanitäter mit der flachen Hand ins Gesicht. Das war so heftig, dass der Rettungssanitäter bewusstlos zu Boden fiel. Er verletzte nicht nur den Sanitäter, sondern beschädigte auch noch den Rettungwagen. Wie die Polizei später mitteilte, verlor der 27-jährige Mann die Beherrschung, weil er so aufgeregt war. 

Der Sanitäter erlitt eine Platzwunde am Kopf und eine Schwellung im Gesicht. Der Junge wurde in ein Krankenhaus gebracht. Nun ermittelt die Polizei gegen den Vater wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung. 

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de