Stars

Bombendrohung bei Mark Forster Konzert

Anzeige

Mark Forster: Konzert wegen Bombendrohung abgebrochen

Er kommt aus der Pfalz und tritt inzwischen im ganzen deutschsprachigen Raum auf - jetzt gab es eine Bombendrohung bei einem Konzert in Österreich

Anzeige

Schock für den Pfälzer Sänger Mark Forster: Er sollte am Samstag bei einer Veranstaltung in Oberösterreich singen, doch das Konzert wurde wegen einer Bombendrohung abgebrochen. Gegen 23 Uhr bekam die österreichische Polzei einen anonymen Anruf, der ankündigte, dass bei dem Konzert auf einem Messegelände in Wels, einer Stadt nahe Linz, eine Bombe explodieren werde.

Konzert-Abbruch - Mark Forster durfte nicht auf die Bühne

Fast 6000 Konzertbesucher wurden aus dem Gebäude gebracht, auch ein angrenzendes Gebäude, wo eine Hochzeitsgesellschaft feierte, musste geräumt werden. Sprengstoffsuchhunde durchkämmten die Hallen. Sprengstoff wurde aber nicht gefunden. Die Entwarnung kam gegen zwei Uhr in der Nacht. Da war es dann aber schon zu spät für das Konzert von Mark Forster.

Anzeige