Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Rhein-Neckar

Hochwasserwarnung für die Metropolregion

Anzeige

Schiffsverkehr wird eingestellt

Die Hochwasser-Vorhersage-Zentrale erwartet ein Rhein-Hochwasser in der Metropolregion, wie es nur alle 10 Jahre vorkommt.

Anzeige

Für die nächsten Tage ist zwischen Karlsruhe und Mannheim starker Regen angekündigt. Am Rhein könnte der Wasserspiegel dann auf 8,50 Meter ansteigen. So ein Hochwasser gibt es nur alle zehn Jahre. Das bestätigte das Schifffahrtsamt Mannheim Radio Regenbogen gegenüber. Ab Freitag soll auch der Schiffsverkehr eingestellt werden. Wie schlimm das Hochwasser wirklich wird, muss man aber noch abwarten. Rhein-Anwohner sollten aber schon mal Vorsorge treffen: die Keller räumen und Sandsäcke aufstellen, so ein Sprecher des Schifffahrtsamtes.

Auch die Stadt Heidelberg rüstet sich für Hochwasser: Die Hochwasser-Vorhersage-Zentrale Baden-Württemberg rechnet damit, dass der Neckarpegel in Heidelberg am Freitag auf bis zu 4 Meter klettern könnte. Anwohner sollen ihre Fahrzeuge im Bereich der Alten Brücke wegfahren, ansonsten werden sie kostenpflichtig abgeschleppt. In den nächsten Tagen werden hier Sandsäcke aufgestellt. Ab einem Pegelstand von 3,70 Meter wird die B 37 gesperrt. Laut dem Schifffahrtsamt Heidelberg könnte das ab Freitagnachmittag passieren.

Anzeige