Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Rhein-Neckar

Ludwigshafen: 16-Jährige von Hunden attackiert

Anzeige

Jugendliche von Hunden gekratzt und gebissen

Auf einer Wiese in Ludwigshafen wurde eine 16-Jährige am Montagnachmittag überraschend von zwei Hunden gebissen.

Anzeige

Eine 16-Jährige wurde am Montagnachmittag gegen 16:45 Uhr in Ludwigshafen von zwei Hunden attackiert und gebissen. Die Jugendliche saß auf einer Wiese im Bereich der Ebernburgstraße. Dort rannten ganz plötzlich zwei Hunde auf sie zu. Diese kratzten und bissen sie. Die Hundehalterin schaffte es nicht die Tiere zu beruhigen. Ein Bekannter des Mädchens schlug dann nach den Hunden. Erst dann ließen sie von der 16-Jährigen ab. Die Halterin der Hunde entschuldigte sich bei der Verletzten. Sie wollte einen Notarzt rufen, doch das Mädchen lehnte ab. Später ging die 16-Jährige dann aber doch zum Arzt. Den Namen der Besitzerin hatte sie sich aber nicht gemerkt. Die war etwa um die 40 Jahre alt, ca. 1,70 Meter groß und schlanke Statur. Sie trug eine bunte Mütze und eine helle Jacke. Die Hunde hatten beide ein schwarz-braunes Fell. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise: Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de.
 

Anzeige