Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Baden & Pfalz

Das sind die neuen Weinprinzessinnen der SÜW!

Anzeige

Anna und Ines werden am 21. September gekrönt

Anna Fath und Ines Rehm sind die neuen Weinprinzessinnen der Südlichen Weinstraße. Offiziell treten sie ihr Amt am 21. September an, wenn sie auf Schloss Villa Ludwigshöhe gekrönt werden.

Anzeige

Am Dienstag präsentierten sie sich das erste Mal der Öffentlichkeit: die 25-jährige Ines und die 24-jährige Anna sind die neuen Weinprinzessinnen der Südlichen Weinstraße. Beide stammen aus Familienweingütern in der Region, Ines ist sogar gelernte Winzerin.

Inthronisierung am 21. September

Die beiden lösen nach ihrer Inthronisierung am 21. September beim Weinfest Edenkoben die vorherigen Weinprinzessinnen Gianna Gatto und Sabeth Sedlatschek ab, die in ihrer Amtszeit zu engen Freundinnen geworden sind: „Ich glaube, wir haben uns gesucht und gefunden“, freut sich Gianna.

Erster Termin: Weinfest Edenkoben

Gekrönt werden Anna und Ines am 21. September bei einer feierlichen Zeremonie auf Schloss Villa Ludwigshöhe. Erste Amtshandlung wird dann die Eröffnung des Weinfests Edenkoben sein, dort wartet der Anstich des Festweines und das Aufwiegen des Ehrengastes – dieses Jahr wird das Andreas Hoppe, besser bekannt als Tatort-Kommissar „Kopper“, sein.

Vertretung der SÜW in ganz Deutschland

Danach vertreten  die jungen Frauen ein Jahr lang die Südliche Weinstraße auf zahlreichen Veranstaltungen – und das nicht nur in der Pfalz, sondern in ganz Deutschland. Das ist ganz schön zeitaufwändig – umso mehr freut sich Landrat Dietmar Seefeldt, dass Anna und Ines bereit sind, viel Zeit in das Amt zu investieren: „Das ist wunderbar!“.

 

Anzeige