Rhein-Neckar

Exhibitionist onaniert in Heidelberger Umkleidekabine

Anzeige

Die Polizei fahndet nach dem Unbekannten

In einem Modegeschäft in der Fußgängerzone in Heidelberg, nahe der Neugasse, bemerkte eine Kundin das perverse Treiben des Mannes.

Anzeige

Die Kundin meldete einer Angestellten was in der Umkleidekabine vor sich ging: Ein Mann onanierte dort offensichtlich.

Die Angestellte alarmierte ihrerseits die Polizei, woraufhin der Unbekannte in ein gegenüberliegendes Herrenmodegeschäft flüchtete. Dort verlor die hinterherrennende Angestellte den Exhibitionisten aus den Augen.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst

Der Unbekannte wird zwischen 30 und 35 Jahre geschätzt, er sei etwa 1,70-1,75cm groß und von schlanker Statur. Seine Haare waren laut Beschreibung dunkel und er trug einen schwarzen Dreitagebart. Auffällig an seinem Gesicht sei eine große Hakennase.

Der Exhibitionist war Brillenträger, gekleidet war er in einer dunkelblauen Armani-Jacke und einer ebenfalls dunkelblauen Hose mit helleren Stellen an den Oberschenkeln. Dazu trug er graue Sportschuhe mit einem N-Markenzeichen.

Das Dezernat für Sexualdelikte der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten sich an den Kriminaldauerdienst zu wenden, Tel.: 0621/174-5555 oder setzt euch mit einer anderen Polizeidienststelle in Verbindung.
 
 
 

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de