Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Südbaden & Schwarzwald

Taucher findet versunkenes Polizeiauto im Rhein

Anzeige

Bergung in den nächsten zwei Wochen

Was für eine Sensation - die Polizei hatte schon aufgegeben - jetzt hat ein Schweizer Hobbytaucher das Polizeiauto gefunden, das vor zwei Jahren in den Rhein gerollt ist.

Anzeige

Bad Säckingen: Das ist eine echte Sensation - vor zwei Jahren ist ein Polizeiauto in den Rhein gerollt - jetzt hat ein Hobbytaucher aus der Schweiz das Auto entdeckt.

Ein bisschen peinlich ist es ja schon. Hubschrauber, Boote und Taucher der Wasserschutzpolizei hatten mehrfach mit Spezialgeräten gesucht und irgendwann aufgegeben. Und jetzt hat ein 43-jähriger Hobbytaucher aus Mumpf im Kanton Aargau das verschollene Auto in neun Metern Tiefe gefunden. Es liegt gerade mal zwei Kilometer weit weg von der Stelle wo es damals reingerollt ist. Die Polizei muss sich jetzt jede Menge hämische Kommentare anhören, aber zu ihrer Entschuldigung muss man natürlich sagen, das Gebiet, wo das Auto vermutet wurde, ist 12 Kilometer lang, das Wasser ist trüb und fließt sehr schnell, der Untergrund ist zerklüftet. Da was zu finden, ist auch nicht so leicht. Jetzt ist die Stelle markiert worden, in den nächsten zwei Wochen soll das Auto herausgeholt werden. Reingerollt war es damals vermutlich, weil der Fahrer die Handbremse nicht angezogen hatte.

Anzeige