Südbaden & Schwarzwald

Basler Zöllner erwischen Fleischschmuggler

Anzeige

36-jähriger muss mit 10.000 Franken Geldbuße rechnen

Mit 730 Kilo Fleisch ist ein Schmuggler in Basel erwischt worden.

Anzeige

Die Zöllner entdeckten im Auto des 36-jährigen Türken Rind- und Geflügelfleisch, sowie Wurstwaren. Außerdem hatte er zwei Dutzend Liter Speiseöl und mehrere Kilo Eier dabei. Er gab an, die Waren seien für ein Fest in Zürich bestimmt. Das Fleisch wurde sichergestellt, der Schmuggler muss mit einer Geldbuße von 10.000 Franken rechnen.
Bild: Grenzwachtkommando Region 1

Anzeige