Südbaden & Schwarzwald

Rind aus baselbieter Schlachthaus ausgebüxt

Anzeige

Mehrere Polizeistreifen auf der Jagd

Es hat versucht, seinem Schicksal zu entkommen - im baselbieter Itingen hat ein Rind das Weite gesucht.

Anzeige

Das 600 bis 700 Kilo schwere Tier war beim Ausstieg aus einem Transportfahrzeug davon gerannt. Polizisten entdeckten das Rind am Ortsausgang in Richtung Sissach und versuchten, es in eine umzäunte Weide zu treiben. Doch das Rind rannte über die Gleise der SBB in Richtung Autobahn. Hier konnten es mit Hilfe weiterer Polizeistreifen und rund zehn Helfern eingekesselt und auf eine umzäunte Wiese getrieben werden. Ein Spezialist erschoss das Rind, Menschen wurden nicht verletzt.

Anzeige