Südbaden & Schwarzwald

44-jähriger wird von einer Gruppe im Freiburger Stadtteil Stühlinger überfallen

Anzeige

Opfer wird mit Pistole bedroht

Wer Opfer eines Raubüberfalls , hat hinterher oft ein psychisches Trauma. In Freiburg muss jetzt ein 44-jähriger auch erstmal eine heftige Attacke verkraften.

Anzeige

Im Stadtteil Stühlinger wurde er von einer sechsköpfigen Gruppe am Montagabend um ca 22.40 Uhr umringt, wobei ihm einer Täter eine Pistole an den Kopf hielt und ein anderer ihn mit einem Kettenschloss bedrohte. Nachdem sie ihm den Geldbeutel abgenommen hatten, flüchteten sie. Drei der Täter werden wie folgt beschrieben:

 
Täter 1: männlich, ca. 27 bis 28 Jahre alt, 175 bis 178 cm groß, schlanke Statur, dunkler Teint, schwarze lange lockige Haare, schwarzer Vollbart (1 cm lang), kleine Nase; Bekleidung: schwarze Schildmütze, helles weißes oder beiges T-Shirt, blaue kurze Jeanshose, weiße Schuhe

 Täter 2: männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 170 cm groß, kräftige Statur, türkische Nationalität, schwarze kurze Haare, breites Gesicht, drei Tage Bart; Bekleidung: weiße kurze Hose, schwarzes T-Shirt, sprach deutsch. Pistole: schwarze Farbe, 20 cm lang, abgenutzter Lauf

 Täter 3: männlich, ca. 160 cm groß, schlanke Statur, muskulöse Arme, Schwarzafrikaner; Bekleidung: weißes T-Shirt mit mehreren unbekannten Zeichen als Aufdruck

Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise : 0761/882-5777.

Anzeige