Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Südbaden & Schwarzwald

Darmbakterien auf Freiburger Frühchen-Station

Anzeige

Uniklinik will mit Stufenplan Ausbreitung verhindern

Wenn ein Baby zu früh geboren wird, ist sein Immunsystem noch nicht vollständig entwickelt. In der Freiburger Uniklinik sind jetzt bei vier Frühchen Darmbakterien gefunden worden.

Anzeige

Die Kinder sind laut Uniklinik nicht infiziert, die Bakterien wurden bei Routineuntersuchungen auf der Haut oder im Stuhlgang aber nicht im Blut gefunden. Damit sie sich nicht ausbreiten können, wurden die betroffenen Frühchen sofort von den anderen Kindern getrennt. Neue Frühchen werden auf einer anderen Intensivstation betreut. Damit tritt ein Stufenplan in Kraft, der nach den Vorfällen vom letzten November entwickelt wurde. Damals waren zwei Frühchen von Bakterien infiziert, neun weitere besiedelt worden. Dabei handelte es sich aber um einen anderen Bakterienstamm. Die Entbindungsstation der Uniklinik ist nicht betroffen.
Foto: Shutterstock

Anzeige