Südbaden & Schwarzwald

Tödlicher Unfall auf der Rheintalstrecke bei Emmendingen

Anzeige

Person von ICE überfahren

Das tragische Unglück auf den Gleisen ereignete sich am gestrigen Dienstag gegen 13:10 Uhr.

Anzeige

Nach ersten Angaben der Polizei befand sich die verunglückte Person auf den Gleisen der DB-Rheintalstrecke bei Emmendingen. Im Bereich Kollmarsreute erfasste sie ein ICE und verletzte sie dadurch tödlich. Die Rheintalstrecke wurde in der Folge gesperrt.

Erst gegen 15:40 Uhr konnte der Bahnverkehr wieder freigegeben werden. Die Ermittlungen der Polizei dauern weiter an. Bislang liegen allerdings keinerlei Anzeichen für eine strafbare Handlung oder Fremdverschulden vor.

Anzeige