Südbaden & Schwarzwald

Tiere des Jahres im Naturpark Südschwarzwald

Anzeige

Haselmaus und Waldkauz vom NABU gewählt

Der Vogel und das Säugetier des Jahres 2017 sind auch im Naturpark Südschwarzwald zu finden.

Anzeige

Der Naturschutzbund hat die beiden Tierarten ausgewählt. Der Waldkauz ist Europas häufigster Eulenvogel. Er wird etwa 41 cm groß und hat eine Flügelspannweite von bis zu einem Meter. Seine Beute besteht zu großen Teilen aus Kleinsäugern wie Mäusen und Ratten.
Die Haselmaus lebt bevorzugt in Haselsträuchern, die Früchte sind ihre wichtigste Nahrungsquelle. Sie baut kugelförmige Nester aus Gras, Moos und Laub und verankert sie in zwei Metern Höhe im Geäst.
Als Baum des Jahres wurde die Gewöhnliche Fichte gekürt. Sie ist am Feldberg, auf der Baar und entlang der Wutach zu finden. Fichten können älter als 300 Jahre werden und erreichen eine Höhe von bis zu 60 Metern.
Fotos: Fritz Bosch und Justus Vogt

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de