Südbaden & Schwarzwald

Anwohner in Efringen-Kirchen verhindert Schlimmeres

Anzeige

Mann schläft mit 3 Promille Alkohol in brennender Wohnung

In Efringen-Kirchen hat ein Anwohner Schlimmeres verhindert. Bei einem betrunkenen Nachbarn wurde der Rauchmelder ausgelöst. Der hatte dies aber nicht gehört.

Anzeige

Am Samstagmittag teilte der Anwohner eines Mehrfamilienhauses der Polizei mit, dass es bei einem Nachbarn in dessen Wohnung brennen würde. Aufmerksam wurde der Nachbar durch einen Rauchmelder, der bereits 25 Minuten lang ertönte. Zusammen mit einem Mitbewohner gingen die beiden in die Wohnung und löschten den kleinen Brand im Bereich des Wohnzimmertischs. Dort hatte die Flamme eines Teelichts auf andere Gegenstände übergegriffen.
Der Mieter hatte rund 3 Promille Alkohol im Blut. Die Wohnung selbst war in einem stark verwahrlosten Zustand. Um weitere Gefährdungen zu verhindern wurde der Mann in Gewahrsam genommen. Er musste seinen Rausch in einer Zelle des Polizeireviers Weil am Rhein ausschlafen.

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de