Südbaden & Schwarzwald

Mutmaßlicher Messerstecher in Freiburg festgenommen

Anzeige

21-jähriger soll 27-jährigen am Hauptbahnhof schwer verletzt haben

Nach einer Messerstecherei vor einem Döner-Imbiss am Hauptbahnhof in Freiburg hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen.

Anzeige

Der 21-Jährige sitzt in Untersuchungshaft und hat die Tat gestanden. Ihm wird vorgeworfen, am Freitag einen 27-Jährigen mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt zu haben. Die beiden Männer waren im Laufe des Tages bereits mehrfach in Streit geraten, sie kennen sich seit mehreren Jahren. Das Opfer war nach der Tat zeitweise in Lebensgefahr. Motiv und Hintergründe der Tat waren noch unklar. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Totschlags.
Foto: Shutterstock

Anzeige