Südbaden & Schwarzwald

Schon wieder 3 Raubüberfälle in Freiburg am Wochenende

Anzeige

Alle Täter waren mit Schusswaffen unterwegs

Freiburg bleibt ein unsicheres Pflaster. Allein am Wochenende gab es wieder drei Raubüberfälle.

Anzeige

Im Stühlinger wurden drei junge Männer im Alter von 21 Jahren von zwei Unbekannten nach Feuer gefragt. Plötzlich zog einer von ihnen eine Pistole und forderte Geldbeutel und Handy und versetzte einem der drei Geschädigten eine Ohrfeige, während der zweite Tatverdächtige einen Schlagstock zog. Einer der Opfer konnteflüchten, die beiden anderen mussten ihre Geldbeutel und Handys herausrücken.
Außerdem wurde ein 24-jähriger Mann in der Altstadt überfallen. Er war auf die Herrentoilette in einer Gasstätte gegangen, als er merkte, dass er verfolgt wird. Der Unbekannte hielt im plötzlich einen scharfen Gegenstand an den Hals, hebelte seinen Arm auf den Rücken und nahm ihm den Geldbeutel aus der Hostentasche. Bevor er flüchtete verletzte er den Mann noch mit zwei Schnitten im Unterarm.
Ein weiterer Vorfall passierte in einem Hotel. Der Unbekannte bedrohte die Rezeptionistin mit einer Pistole. Nachdem diese ihm Geld aus der Kasse gab, flüchtete der Täter.

Anzeige