Südbaden & Schwarzwald

Unbekannter überfällt Bank in Freiburg

Anzeige

Täter bedroht Angestellten mit einer Schusswaffe

Im Freiburger Stadtteil Günterstal hat ein Unbekannter die Sparkasse überfallen.

Anzeige

Das war ein echter Schock für den Angestellten der Bank in Freiburg. Am morgen kam ein Unbekannter vor der Öffnung zur Sparkasse im Stadtteil Günterstal. Ein Mitarbeiter öffnete ihm die Tür und wurde sofort mit einer Schusswaffe bedroht. Er musste den Tresor öffnen und dem Täter einen größeren Bargeldbetrag aushändigen. Danach fesselte der Bankräuber den Angestellten und flüchtete. Ein paar Minuten später traf eine zweite Bankmitarbeiterin ein, die ihren Kollegen befreite. Eine Fahndung blieb bislang erfolglos.
Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Ca. 185cm groß, 50-55 Jahre alt, kräftig aber nicht dick, kurzes, dunkles Haar. Er war mit einer Jeans und einem grauen Pullover bekleidet und trug Freizeitschuhe mit weißer Sohle. Er sprach mit derzeit unbekanntem ausländischem Akzent. Bei der Tatausführung trug er eine dunkle Basecap und eine Sonnenbrille mit dunklen Gläsern.
Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0761 882 5777 bei der Kriminalpolizei Freiburg zu melden.

Anzeige