Südbaden & Schwarzwald

Waldkirch: Fuchs sitzt in einem Treppenhaus

Anzeige

Polizeihundestaffel muss eingreifen

Ein eher ungewöhnlicher Notruf ist bei der Polizei in Waldkirch eingegangen.

Anzeige

Ein Bewohner eines Mehrfamilienhaus hat gestern angerufen und mitgeteilt, dass bei ihm ihm Treppenhaus vor der Wohnung im vierten Obergeschoss ein Fuchs sitzt. Als die Beamten ankamen, ließ sich das ausgewachsene und kräftige Jungtier wenig beeindrucken. Die Polizisten kamen nicht an dem Tier vorbei, ohne dabei Gefahr zu laufen, gebissen zu werden. Deswegen ließen sie die Polizeihundestaffel kommen. Diese konnte den Fuchs dann mit einer Tierschlinge aus dem Haus befördern und in eine Tierbox gesperrt werden. Aber nicht lange, denn der Fuchs wurde im Wald wieder in Freiheit entlassen.

Anzeige