Südbaden & Schwarzwald

Freiburger Studenten-Mensa kann wieder mit vegetarischem und veganen Angebot punkten!

Anzeige

PETA vergibt drei Sterne

Maultaschen mit Spinat-Lauchzwiebel-Füllung auf Zwiebel-Champignon-Schmelze, Pastinaken-Steckrüben-Rösti auf Gemüse-Kartoffel-Cassoulet oder Lasagne von Berglinsen mit Tomatensoße: Die Studenten- Mensa in der Rempartstraße in Freiburg überzeugt erneut mit ihrem breit gefächerten veganen Angebot.

Anzeige

Die Tierschutzorganisation PETA Deutschland hatte der Mensa 2014 und 2015 dafür bereits zwei Vegan-Sterne gegeben. Durch einen Ausbau des täglichen veganen und vegetarischen Angebots sowie besondere Aktionen wie die vegane Woche oder den Veggi-Day konnten 2016 drei Vegan-Sterne ergattert werden. Jetzt bestätigt sich dieser Standard wieder. Auch im Ranking 2017 erhält die Mensa drei Sterne. Sie mache mit einem veganen Gericht täglich und einer guten Auswahl an der Buffettheke jeden Veganer satt und glücklich, hieß es. Hier werde sogar die vegane Mayonnaise aus Seidentofu selbst hergestellt. Das habe der Kantine einen der höchsten Plätze unter den vegan-freundlichsten Angeboten für Studierende gesichert.

Anzeige