Südbaden & Schwarzwald

Über 560 unbesetzte Lehrstellen

Anzeige

Freiburger Arbeitsagentur zieht Bilanz

"Die Schere geht immer weiter auseinander" - so beschreibt die Freiburger Arbeitsagentur die Lage auf dem Ausbildungsmarkt.

Anzeige

565 Lehrstellen waren Ende September noch unbesetzt, so viele wie noch nie. Viele Beweerber haben sich doch noch für eine höhere Schulbildung, eine schulische Ausbildung, ein Studium oder einen Job entschieden. Damit ging nur die Hälfte der Jugendlichen in die duale Ausbildung. Die Unternehmen meldeten insgesamt 4.161 Ausbildungsstellen, das sind 2,1% mehr als letztes Jahr. Für sie wird es laut Arbeitsagentur immer wichtiger, auch Leistungsschwächeren, ungelernten jungen Erwachsenen oder Jugendlichen aus EU-Ländern sowie Flüchtlingen eine Chance zu geben.

 

Anzeige