Südbaden & Schwarzwald

Schaf büxt bei Laufenburg aus

Anzeige

Ein ausgebüxtes Schaf hat am Wochenende kurzzeitig in Laufenburg Schäfer und Polizei in Atem gehalten.

Anzeige

Das Tier war plötzlich in Richtung Landstraße gelaufen. Die beiden Schäferhunde nahmen die Verfolgung auf und konnten das Schaf anhalten bis der joggende Schäfer eintraf. Doch weil er und seine Hunde weg waren, setzte sich nun der Rest der Herde in Richtung Rotzel ab. Weil der Schäfer das entlaufene Schaf nicht alleine lassen konnte, stellte ihm, die Polizei Absperrband zur Verfügung, mit dem er die Hinterläufe fesseln konnte. Alle Schafe konnten schlussendlich wieder zusammengebracht werden, verletzt wurde niemand.

Symbolfoto: Shutterstock

Anzeige