Südbaden & Schwarzwald

Viele Blutspender in Südbaden

Anzeige

Das Deutsche Rote Kreuz und die Blutspendezentrale an der Uniklinik Freiburg sagen Danke!

Was für ein tolles Engagement! Überall in ganz Südbaden spenden Menschen seit eineinhalb Wochen Blut. Der Andrang ist so groß, dass die Reserven aufgefüllt sind. Aktuell werden deshalb nicht mehr ganz so viele Spenden benötigt.

Anzeige

Vor zwei Wochen hat es an der Freiburger Uniklinik einen akuten Blutkonservennotstand gegeben. Daraufhin verbreitete sich ein Spendeaufruf der Blutspende-Zentrale rasend schnell im Netz. Mit dem Ergebnis, dass die Uniklinik an ihre Grenzen kam. Dennoch, "die Solidarität und das große gesellschaftliche Engagement der Menschen ist umwerfend und ein großes Dankeschön wert", sagt Markus Umhau, Leiter der Uniklinik Blutspendezentrale. Die Patientenversorgung ist derzeit gesichert, die Uniklinik kann auf 2.000 Konzentrate zurückgreifen. 
Weil derzeit planbare Operationen verschoben werden, benötigt die Klinik täglich weniger als 100 Konzentrate, normalerweise sind es bis zu 200 pro Tag. Grund zum Zurücklehenen sei das aber nicht, es gibt Menschen die weiterhin auf Blutkonserven angewiesen sind, wie z.B. Krebs-, oder Unfallpatienten oder Menschen, die eine Organtransplantation erhalten. 
Wer regelmäßig Blut spendet, hilft am meisten, Infos und die nächsten Blutspendetermine in ihrer Region gibts hier:

https://www.blutspende.de/startseite/startseite.php

 

Anzeige