Südbaden & Schwarzwald

In Südbaden steigt die Zahl der Infizierten weiter

Anzeige

163 Todesfälle insgesamt

Die Zahl der Corona-Infizierten in Südbaden steigt weiter.

Anzeige

In Freiburg und im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald ist die Zahl der Infizierten auf 1840 gestiegen. Todesfälle gab es bereits 83.

Im Kreis Emmendingen sind  13 neue Coronafälle bestätigt worden. Damit gibt es jetzt seit dem ersten Fall Ende Februar insgesamt 500 Coronafälle.
Außerdem ist eine über 90-jährige Frau verstorben, so dass sich die Zahl der Todesfälle auf 32 Personen erhöht hat.

Im Lörrach sind zwei weitere Personen, eine über 80 und eine über 65 Jahre alt, seit gestern im Zusammenhang mit dem Corona-Virus verstorben. Die Gesamtzahl erhöht sich damit auf 26 Todesfälle im Landkreis.

Die Zahl der bestätigten COVID-19-Infektionen hat sich seit gestern um 11 auf insgesamt 511 Fälle erhöht. Zurzeit werden 39 COVID-19-Patienten im Krankenhaus behandelt, davon müssen elf beatmet werden.

Im Kreis Waldshut gibt es derzeit 268 bestätigte Corona-Fälle .Das sind 14 Fälle mehr als am Vortag. Die Genesenen sind in dieser Gesamtzahl inbegriffen. Ihre Zahl beläuft sich auf 148 Personenn.- 22 Personen sind verstorben.

Anzeige