Südbaden & Schwarzwald

Mehr Reinigungskräfte an Freiburger Uniklinik

Anzeige

Bedarf an Desinfektionsmittel verfünfacht

Mehr putzen und desinfizieren - das machen nicht nur viele von uns zuhause, vor allem in den Krankenhäusern ist der Infektionsschutz stark erweitert worden.

Anzeige

Die Freiburger Uniklinik hat 30 zusätzliche Reinigungskräfte engagiert. Wegen der erhöhten Schutzmaßnahmen dauert das Reinigen in den Stationen länger, und es wird mehr Material gebraucht als sonst, sagte eine Sprecherin. Der Bedarf an Desinfektionsmittel für das Reinigen habe sich mit dem Virus mehr als verfünffacht.

An der Freiburger Uniklibik arbeiten 700 Reinigungskräfte. Vor allem für die Reinigungskräfte, die im Notfallzentrum und auf den Intensivstationen arbeiten, gibt es spezielle Schutzkleidung, um das  Ansteckungsrisiko zu verringern.

Symbolfoto: Shutterstock

Anzeige