Südbaden & Schwarzwald

Freiburger Mundenhof ab morgen wieder geöffnet

Anzeige

Begrenzte Besucherzahl und PKW nur an Wochentagen

Darauf haben viele Familien schon lange gewartet - ab morgen ist der Freiburger Mundenhof wieder geöffnet.

Anzeige

Damit die Abstandsregeln auf dem Gelände eingehalten werden können, wird die Anzahl gleichzeitiger Besuche durch Eingangskontrollen auf 2.000 begrenzt.
Es gibt nur noch zwei Eingänge: am Eingangsgebäude beim ZMF-Areal und am Spendenaffen. Weitere Zugänge werden vorerst mit Absperrgittern dicht gemacht.
 
An den Wochenenden von 10 bis 17 Uhr werden Ordner an beiden Eingängen die Besuchenden zählen und den Zugang entsprechend beschränken, falls zu viele Menschen gleichzeitig den Hof besuchen wollen. Zusätzlich beobachten Ordner die Situation auf dem Gelände und bitten das Publikum gezielt, die Abstandsregeln einzuhalten.
 
An Wochenenden ist der Mundenhof bis auf weiteres nur zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar. Die Parkplätze werden an den Wochenenden geschlossen und nur für Fahrzeuge mit Behindertenparkberechtigung freigegeben.  
 
Montags bis freitags ist wie vor der Schließung die Anfahrt per Pkw und das Parken vor Ort möglich.

Auf dem Gelände des Mundenhofs ist eine „Einbahnstraßen“Regelung für Fußgänger nicht nötig. Alle Wege sind so breit, dass die Besucher den erforderlichen Abstand einhalten können. Zu eng könnte es aber in den begehbaren Tier-Gehegen werden. Deshalb bleiben sie wie auch das Aquarium vorerst geschlossen.
 
Sanitäre Anlagen mit der Möglichkeit zum Händewaschen bestehen beim Eingangsgebäude und an der Hofwirtschaft. Schilder erinnern die Besucher an die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln.  
 
Bei den Toiletten der Hofwirtschaft wird ein Rundlauf eingerichtet, der die Besucher nur in eine Richtung in die Toilettenanlage lässt und beim KonTiKi wieder heraus leitet. Der Rundlauf ist mit Schildern gekennzeichnet. Die Ordner kontrollieren regelmäßig die Situation in bzw. vor den Toiletten und regeln bei Bedarf.
 
Die Hofwirtschaft kann mit der Wiederöffnung des Mundenhofs ebenfalls öffnen. Allerdings gibt es vorerst nur Speisen, Erfrischungen und Eis „to go“. 

Anzeige