Südbaden & Schwarzwald

Kultur live auf Balkon, Terrasse und Bildschirm

Anzeige

Livestreaming-Plattform für Künstler in Freiburg

Kultur live auf dem Balkon, der Terrasse oder dem Bildschirm - das macht ab nächsten Mittwoch ein Projekt in Freiburg möglich.

Anzeige

Unter dem Namen #InFreiburgzuhause soll es Kulturbetrieben während der Corona-Krise wieder eine Perspektive geben. Entwickelt haben das Konzept die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau zusammen mit der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG sowie dem Verein Kulturaggregat.

Die Livestreaming-Plattform will möglichst viele kulturelle Veranstaltungen unterschiedlicher Sparten live aus Freiburger Kulturhäusern und Spielstätten zeigen. Die Zuschauer können sich auf dem eingebetteten YouTubeKanal per Chat-Funktion mit den jeweiligen Künstlern austauschen.

Mit dem Kauf von virtuellen Tickets unterstützen die Zuschauer nicht nur Veranstalter und Künstler, ein Teil des Erlöses wird für weitere kulturelle Kulturveranstaltungen angespart. Auf diese Weise bestimmt das Publikum mit. wie lange Veranstaltungen auf diese Weise stattfinden können. Die virtuelle Kulturveranstaltung wird mindestens 48 Stunden danach weiterhin als Aufzeichnung zur Verfügung stehen - für Zuschauer, die nicht live dabei sein konnten, das Kulturevent trotzdem erleben und unterstützen möchten. Insgesamt soll es 30 Livestream-Veranstaltungen geben.

Zum Auftakt sind bereits geplant:

27.05.2020, 20 Uhr: BZ-Singalong mit Cécile Verny, Live aus dem Jazzhaus Freiburg
31.05.2020, 19 Uhr: Streichquartett des Freiburger Barockorchesters, live aus dem Ensemblehaus mit Werken von Purcell, Haydn, Mozart und Beethoven
04.06.2020, 20 Uhr: Konzert „Steinregen“ (tbc), Live aus dem Kulturaggregat Hilda 5

Weitere interessierte Kulturhäuser und Spielstätten mit professionellem Anspruch können sich ab sofort bei den Organisatoren von #InFreiburgzuhause mit ihren
Veranstaltungskonzepten bewerben.

Tickets und mehr Infos: www.infreiburgzuhause.de

Anzeige