Südbaden & Schwarzwald

Halloween ab 26. September im Europa-Park

Anzeige

Geister, Vampire und 180.000 Kürbisse

Geister und Hexen werden auch dieses Jahr im Europa-Park in Rust ihr Unwesen treiben. Vom 26. September bis zum 08. November kommen Gruselfans kommen voll auf ihre Kosten.

Anzeige

Klapprige Skelette, unheimliche Gestalten und dämonische Nachtgespenster sorgen für Gänsehaut. Über 180.000 Kürbisse in allen Größen und Formen sowie 15.000 Chrysanthemen, 6.000 Maispflanzen und 3.000 Strohballen verleihen den 15 europäischen Themenbereichen einen herbstlichen Look. Dicke Spinnweben, gruselige Hexen und schaurige Gespenster sorgen für eine furchterregende Stimmung. Auf einer Fläche von 95 Hektar verstecken sich zahlreiche mystische Kreaturen, die schreckhafte Gäste zusammenzucken lassen. Durstige Vampire und tanzende Skelette ziehen durch den Park.

Zum ersten Mal in seiner Geschichte ist der Europa-Park auch zwischen der Halloween- und der Wintersaison geöffnet. Vom 9. bis 27. November bietet „HALLOWinter“ den perfekten Mix aus schaurig-schöner Gruselzeit und traumhaft-schönen Winterwochen. Hexen tragen rote Zipfelmützen und direkt neben liebevoll dekorierten Kürbisfiguren locken gebrannte Mandeln und Glühwein.

Foto: Europa-Park

Anzeige