Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
TSG 1899 Hoffenheim

Hoffenheim beendet Trainingslager mit deutlichem Sieg

Anzeige

Gegen Chievo Verona gewann die Mannschaft von Julian Nagelsmann mit 5:0

Das zweite Trainingslager in der Sommervorbereitung geht für die TSG 1899 Hoffenheim zu Ende. In Windischgarsten, Österreich wurde ordentlich Gas gegeben.

Anzeige

Meet and Grill mit den Fans und ein Besuch im Kletterwald waren natürlich auch Bestandteil des Trainingslagers in Oberösterreich. Ansonsten wurde hart trainiert – mit dem Schwerpunkt Offensive. Da wollte Trainer Julian Nagelsmann ansetzen, obwohl er nach dem letzten Test in Deutschland gegen den SC Heerenveen (8:2 Sieg, Anm. d. Red.) noch scherzte und sagte: „Das muss ich mir nochmal überlegen.“

Das Testspiel gegen den italienischen Erstligisten Chievo Verona bildete dann den Abschluss des ein-wöchigen Trainingslagers. Wieder tauschte Nagelsmann bunt durch und gewährte fast jedem Spieler seine Spielzeit. Mit 5:0 siegte die TSG 1899 Hoffenheim gegen die Italiener - Demirbay (16.), Kaderabek (45.), Posch (46.), Joelinton (69.) und Grifo (83.) trafen. Zur Pause wechselte Nagelsmann einmal komplett durch und so konnte der Schweizer Steven Zuber auch seine ersten 45 Minuten nach der WM in Russland für seine TSG Hoffenheim bestreiten. Heute liefen die Profis noch locker aus und morgen gehts dann zurück in die Heimat. Am Mittwoch bittet Nagelsmann seine Spieler dann wieder auf den Platz.
 
TSG: Baumann (46. Kobel) – Kaderabek (46. Brenet), Bicakcic (46. Akpoguma), Vogt (46. Hoogma), Adams (46. Posch), Schulz (46. Pires) – Grillitsch (46. Nordtveit), Demirbay (46. Grifo), Amiri (46. Zuber) – Belfodil (46. Joelinton), Szalai (46. Otto)

 
Noch zwei Wochen bis zum ersten Pflichtspiel

Jetzt steht erstmal die Rückkehr nach Sinsheim an, dann gibt’s wieder eine Woche Training im Leistungszentrum in Zuzenhausen. Kommenden Samstag ist dann die Saisoneröffnung in der WIRSOL Rhein Neckar Arena mit Autogrammstunde und dem letzten Test gegen den spanischen Erstligisten SD Eibar. Am 17. August steht dann endlich das erste Pflichtspiel auf dem Plan. Auf dem Betzenberg trifft Hoffenheim dann auf den 1. FC Kaiserslautern, der schon seit zwei Wochen im Spielbetrieb der dritten Liga ist.
 

Anzeige