Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Sport

Generalprobe für WM gelungen

Anzeige

Deutsche Handballer schlagen Tschechien 27:22

Die Deutschen Handballer haben den letzten Test vor dem Abflug zur Weltmeisterschaft nach Katar gewonnen. Die DHB- Auswahl mit den drei Rhein-Neckar Löwen Uwe Gensheimer, Patrick Groetzki und Stefan Kneer besiegte in der Mannheimer SAP Arena das Team aus Tschechien mit 27:22 (11:10).

Anzeige

(ad) Mit einem Erfolgserlebnis im Rücken fahren die Deutschen Handballer zur Weltmeisterschaft nach Katar. In der Mannheimer SAP Arena gewann das Team von Bundestrainer Dagur Sigurdsson den letzten Test vor der WM gegen Tschechien mit 27:22 (11:10). Mit sechs Treffern war Rhein-Neckar Löwe Patrick Groetzki erfolgreichster Werfer für die DHB- Auswahl.

Einen Tag nach dem 32:24-Erfolg in Stuttgart überzeugte die DHB- Auswahl heute im zweiten Vergleich gegen Tschechien vor 9155 Zuschauern in Mannheim mit einer guten Abwehrleistung und legte damit den Grundstein zum Erfolg. Allerdings ließ die Sigurdsson- Sieben in der ersten Halbzeit einige gute Chancen liegen, so dass es nur mit einer knappen 11:10-Führung in die Pause ging. Nach dem Wechsel steigerte sich das deutsche Team dann jedoch auch in der Wurfeffektivität und so wurde es im Verlauf der zweiten Hälfte immer deutlicher. Nach einigen Balleroberungen und Toren über den Gegenstoß setzte sich das DHB-Team bis zur 40. Minute mit 17:13 ab und spätestens bei Sellins Treffer zum 23:16 (52.) war die Partie entschieden. 

Am Dienstag geht es für die Deutschen Handballer mit den drei Rhein-Neckar Löwen Uwe Gensheimer, Patrick Groetzki und Stefan Kneer in Richtung Katar, das erste Spiel der WM gegen Polen steht dann am Freitag auf dem Programm.

Interviews 

Patrick Dhb
Patrick Dhb, by regenbogenadmin

"Ich seh es mit dem Spiel gestern zusammen. Insgesamt sind wir ganz zufrieden mit beiden Spielen, weil wir wollten zwei gute Spiele machen und wir wollten zweimal Tschechien schlagen und das haben wir Beides umgesetzt. Wir waren in beiden Spielen besser als Tschechien und das war sehr wichtig." Für Patrick Groetzki waren die Siege in den letzten beiden Tests das Ende einer guten Vorbereitungsphase. Mit welchen sportlichen Zielen er nun zum Turnier in Katar fährt, das hören sie in diesem Interview.

[media:/media;files/mp3/9/118079.mp3;width=169,height=27,player=1,image=normal]

Stefan Dhb
Stefan Dhb, by regenbogenadmin

"Man kann sehen, dass sich der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft gesteigert hat, wir haben uns auch spielerisch weiter entwickelt in den letzten vier Tests und sind da einen guten Schritt voran gekommen. Jetzt heißt es gleich von Anfang ab gut zu spielen um uns das nötige Selbstvertrauen zu holen." Auch bei Stefan Kneer fällt das Fazit der Vorbereitung positiv aus. Wo er die Stärken der deutschen Mannschaft sieht und was er von der Auftaktbegegnung gegen Polen erwartet, das hören sie in diesem Interview.

[media:/media;files/mp3/1/118081.mp3;width=169,height=27,player=1,image=normal]

Bilder: DHB

Deutschland:

Lichtlein, Heinevetter (ab 48.) - Weinhold (1) , Strobel (2), Drux (3)- Groetzki (6/2), Musche (1)- Wiencek (1)- Kneer (1), Böhm (3), Müller (1), Schmidt, Kraus (1), Sellin (5/1), Gensheimer (n.e.), Schöngarth (2).

Die Vorrundenspiele der DHB- Auswahl bei der WM im Überblick

16.1. 17.00 Uhr Polen- Deutschland
18.1. 17.00 Uhr Deutschland- Russland

20.1. 19.00 Uhr Dänemark- Deutschland
22.1. 17.00 Uhr Deutschland- Argentinien
24.1. 17.00 Uhr Saudi-Arabien- Deutschland

Anzeige