Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Sport

DHB- Sieben überzeugt gegen Vizeweltmeister

Anzeige

Punktgewinn gegen Dänemark

Die Deutschen Handballer um die drei Rhein-Neckar Löwen Uwe Gensheimer, Patrick Groetzki und Stefan Kneer haben bei der Weltmeisterschaft in Katar auch im dritten Vorrundenspiel gepunktet. Nach den Siegen gegen Polen und Russland holte die DHB- Auswahl gegen den amtierenden Vize- Weltmeister aus Dänemark ein 30:30 (16:16)- Unentschieden und bleibt damit Tabellenführer in der Gruppe D.

Anzeige

(ad) Die Deutschen Handballer bleiben bei der Weltmeisterschaft in Katar auf Erfolgskurs. Nach den Auftaktsiegen gegen Polen und Russland überzeugte die DHB- Auswahl mit den drei Rhein-Neckar Löwen Uwe Gensheimer, Patrick Groetzki und Stefan Kneer heute Abend auch im dritten Vorrundenspiel gegen den amtierenden Vize- Weltmeister Dänemark und sicherte sich ein 30:30 (16:16)- Unenentschieden. Damit hat das Team von Bundetrainer Dagur Sigurdsson zwar noch nicht ganz das Ticket fürs Achtelfinale sicher, hat aber als Erster in der Gruppe D beste Chancen, sich in den verbleibenden beiden Partien gegen Argentinien und Saudi Arabien den Gruppensieg zu holen.

Erfolgreichster Werfer für das Deutsche Team in Doha war der Kieler Steffen Weinhold mit acht Treffern, zwölf Tore der DHB- Sieben gingen auf das Konto von Löwenspielern: Uwe Gensheimer und Patrick Groetzki markierten je sechs Treffer.

Am Donnerstag trifft Deutschland ab 17 Uhr im vierten Gruppenspiel auf Argentinien. Hier kann dann der Einzug in die K.O.- Runde endgültig perfekt gemacht werden.

Statements zum Spiel

Was Patrick Wiencek, Michael Kraus und Carsten Lichtlein nach der Partie sagten, das hören sie hier:

[media:/media;files/mp3/4/119204.mp3;width=169,height=27,player=1,image=normal]

Deutschland:
Lichtlein, Heinevetter (31.-57.)- Weinhold (8), Strobel (3), Drux (3)- Gensheimer (6/3), Groetzki (6)- Wiencek (1), Pekeler (3), Kneer, Schmidt, Müller, Kraus, Schöngarth.

Die heutigen Ergebnisse der Gruppe D im Überblick:

Polen- Russland 26:25 (12:13)
Argentinien- Saudi Arabien 32:20 (13:11)
Dänemark- Deutschland 30:30 (16:16)

Die nächsten Spiele am Donnerstag:

Polen- Saudi Arabien
Argentinien- Deutschland
Russland- Dänemark

Die Tabelle nach dem dritten von fünf Spieltagen:

1. Deutschland       3   2  1  0   86:82     5
2. Dänemark           3   1  2  0   92:72     4
3. Polen                   3   2  0  1   76:77     4
4. Argentinien         3   1  1  1   79:68     3
5. Russland            3   1  0  2   78:70     2
6. Saudi-Arabien    3   0  0  3   55:97     0

Die ersten vier Mannschaften ziehen ins Achtelfinale ein.

Anzeige