Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Sport

Kern: "Wir wollen am Samstag kurz vor vier Uhr anstoßen"

Anzeige

Neuer Zuschauerrekord im Heimspiel gegen Worms?

Es fehlen nur noch wenige Millimeter, dann hat der SV Waldhof Mannheim das große Ziel erreicht. Ein Punkt am Samstag im Lokalduell gegen Wormatia Worms würde den Aufstieg in die dritte Liga perfekt machen.

Anzeige

"Wir wollen es endlich klarmachen und mindestens einen Punkt holen, um dann mit unseren Fans feiern zu können", gibt SVW-Trainer Bernhard Trares die Marschroute für den kommenden Samstag vor. Ein Punkt im Derby gegen Wormatia Worms wäre gleichbedeutend mit dem Aufstieg in die dritte Liga. Im vierten Anlauf sieht alles nach einem Mannheimer Happy End aus. 

Einen Selbstläufer oder gar Nachbarschaftshilfe erwartet Mittelfeldspieler Timo Kern nicht: "Wir wissen alle, dass es bei Worms noch um etwas geht. Sie stecken im Abstiegskampf und benötigen jeden Punkt. Bereits das Hinspiel war sehr schwer dort. Wir haben zwar gewonnen, aber die Art und Weise war nicht überzeugend." Auch Trares spricht von einem "schweren Spiel": "Worms braucht noch jeden Punkt. Das wird eine intensive Partie."

Nichtsdestotrotz ist die Vorfreude im Mannheimer Lager riesig. "Wir können den Aufstieg sportlich perfekt machen. Samstag kurz vor vier Uhr wollen wir dann anstoßen", so Kern. Was bei einer möglichen Aufstiegsparty ansteht, weiß er selbst auch noch nicht: "Ich weiß vor allem, was es für die Jungs bedeuten würde, die das drei Jahre lang regelmäßig mitgemacht haben. Von daher möchte ich erst einmal stiller Beobachter sein und bin selbst gespannt, was dann für Emotionen aufkommen werden."

Für das Spiel sind bereits über 10.000 Karten verkauft worden. Der Zuschauer-Rekord aus dem Spiel gegen den 1. FC Saarbrücken könnte nochmals übertroffen werden. Damals kamen 14.326 Fans in das Carl-Benz-Stadion. 

Anstoß am Samstag ist um 14 Uhr im Mannheimer Carl-Benz-Stadion. 

Anzeige