Sport

Gegen ​Heilbronn und Bietigheim

Anzeige

EHC Freiburg bleibt im Ländle

EHC-Torwart Ben Meisner (Foto: EHC / Achim Keller) hat gerade seinen Vertrag bei den Wölfen vorzeitig um eine Spielzeit verlängert. Jetzt geht es in Heilbronn und zuhause gegen Bietigheim zur Sache.

Anzeige

Die Freiburger DEL2-Wölfe starten am Freitag (20 Uhr) auswärts beim Tabellenzweiten Heilbronner Falken in das vorweihnachtliche Wochenende. Am Sonntag folgt ein weiteres Baden-Württemberg-Duell: Um 18:30 Uhr treten die Bietigheim Steelers in der Echte Helden Arena in Freiburg an.

Als Tabellensechster hinken die vom Marc Sz. Jean gecoachten Steelers bislang hinter ihren Erwartungen zurück. Der EHC Freiburg hat derzeit als Tabellenvierter zwei Spiele weniger absolviert, aber zwei Punkte mehr auf dem Konto.

Neu im Dress der Wölfe tritt Nico Kolb vom Ligakonkurrenten Bayreuth Tigers an. Der 23-jährige, in Starnberg geborene Angreifer wechselt mit EHC-Profi Christian Neuert die Plätze - der Freiburger hatte vor einigen Wochen bei EHC-Sportdirektor Daniel Heinritzi Wechselabsichten angemeldet und heuert nun im Tausch bei den Bayreuth Tigers an.

Anzeige