Sport

Hut ab vor dem Sport-Club

Anzeige

Freiburg schlägt Leverkusen 2:1

Der SC Freiburg siegte im Sonntagabendspiel der Bundesliga bei Bayer Leverkusen mit 2:1. Gegen spielerisch deutlich überlegene Gastgeber gelangen den Südbadenern zwei blitzsaubere Tore.

Anzeige

Nach einem 0:0 im ersten Durchgang (Torchancenverhältnis 4:1 für Leverkusen) schienen die Gastgeber das Heft des Handelns in der Hand zu halten. Doch dann gelangen Freiburg zwei Geniestreiche von Toren, durch Demirovic (50.) und Höler (61.).

Das waren sauber herauskombinierte Treffer, für die Freiburg in der scheinbar unterlegenen Spielsituation höchstes Lob gebührte. Leverkusen kam noch einmal heran durch Bailey (70.) und ließ Freiburg in einer zwanzigminütigen Schlussoffensive zittern.

Doch es blieb beim neunten Saisonsieg des Sport-Clubs, der nun mit 34 Punkten Rang Acht belegt und am kommenden Samstag (6. März, 15.30 Uhr) zuhause den Tabellenzweiten RB Leipzig empfängt, der am Samstag Gladbach mit 3:2 besiegt hatte.

Anzeige